Mittelalterliches Kriminalmuseum

Mittelalterliches Kriminalmuseum Rothenburg ob der Tauber Wasserkäfig EingangsbereichDas Mittelalterlichen Kriminalmuseum, seit 1977 in der ehemaligen Johanniterkomturei in Rothenburg ob der Tauber untergebracht, gibt einen Einblick in das deutsche und europäische Rechtsgeschehen der letzten 1.000 Jahre.

Über 50.000 Exponate sind Zeugen aus vergangenen Zeiten, in denen grausame Strafen, Folter und öffentliche Demütigungen an der Tagesordnung waren. Neben der Strafrechtsgeschichte und Sanktionen werden Räuber- und Hexenverfolgung ebenso beleuchtet wie etwa kuriose Tierstrafen und Aufsehen erregende Kriminalfälle.

Schon im Eingangsbereich erwarten den Besucher die ersten Exponate und geben einen Einblick in das Rechtsverständnis des Mittelalters. Der Ausstellungsrundgang orientiert sich am Gang des Strafverfahrens vom Ermittlungsverfahren bis hin zur Vollstreckung der Strafe und kann dank der detailierten, dreisprachigen Informationstafeln auch gut individuell bewältigt werden. Eine Vielzahl von weiteren Themenbereichen beleuchten außerdem besondere Gebiete der Rechtsgeschichte, wie zum Beispiel die der Hexenverfolgung, detaillierter und in der Hauptsaison sorgen stetig wechselnde Sonderausstellungen mit multimedialen Elementen für Abwechslung.

Die Ausstellung verteilt sich über drei Etagen und zeigt neben faszinierenden Exponaten wie Schandmasken, der eisernen Jungfrau, Streckbank, Halsgeigen und der Schedelschen Weltchronik auch viele handgeschriebene Gesellenbriefe und Arbeitsdokumente, die die Entwicklung von Recht und Gesetz, sowie Fakten aus dem täglichen Leben im Mittelalter belegen. Atmosphärisch beklemmend gelingt es der Austellung in den historischen Gemäuern die grausame Geschichte der Rechtsprechung vom Verfahrensbeginn bis hin zur Vollstreckung der teils unmenschlichen Strafen sehr eindruckvoll und überzeugend zu vermitteln. Das Museum präsentiert aufgrund der großen Anzahl an Ausstellungsstücken ein echtes Sammelsurium der Rechtsgeschichte und wirkt daher auf so machen Besucher etwas unstrukturiert. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, kann viel rund um Recht und Ordnung in den (glücklicherweise!) hinter uns liegenden dunklen Zeiten erfahren.

Das Kriminalmuseum bietet, nach vorherige Anmeldung, auch Gruppenführungen in deutscher und englischer Sprache an. Für alle die ungern lange Erklärungen lesen und weiterführende Informationen zu den Ausstellungen erhalten möchten, sicher eine interessante Alternative zum individuellen Rundgang. Trotz der teilweise grausamen Themen ist das Museum für etwas ältere Kinder durchaus empfehlenswert und bietet am Eingangsbereich sogar zwei Rallyes (eine Tour für Kinder und eine Tour für Jugendliche/Erwachsene) an, die den Besucher durch die Ausstellung begleiten.

Ein Rundgang durch die Ausstellung ist nicht nur bei schlechtem Wetter lohnenswert, es empfiehlt sich auch der etwas versteckt gelegenen Cafeteria in der Johanniterscheune im Garten des Kriminalmuseums einen Besuch abzustatten. Da die Ausstellung auf mehrere Stockwerke verteilt ist, die Laufwege weit und teilweise nur über Stufen zu bewältigen sind, ist das Museum bedauerlicherweise nicht barrierefrei und daher für Kinderwägen und Rollstuhlfahrer ungeeignet.

Öffnungszeiten

April bis Oktober:
täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
November bis März:
täglich von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Am 24. Dezember (Heilig Abend)
von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Am 31. Dezember (Silvester)
von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Der letzte Einlass ist immer 45 Minuten vor Schließung.

Eintrittspreise

Erwachsene: 8,00 €
Kinder: 4,00 €
Kinder unter 6 Jahren: Eintritt frei
Ermäßigungen für Gruppen, Senioren, Studenten & beeinträchtige Personen sowie Familienkarten sind erhältlich.

Kontakt

Mittelalterliches Kriminalmuseum
Burggasse 3-5
91541 Rothenburg ob der Tauber

Telefon: 09861 5359
E-Mail: info(@)kriminalmuseum.eu
Internet: www.kriminalmuseum.eu

Impressionen

Mittelalterliches Kriminalmuseum Rothenburg ob der Tauber Eingangsbereich

Mittelalterliches Kriminalmuseum Rothenburg ob der Tauber Fingerschraube

Mittelalterliches Kriminalmuseum Rothenburg ob der Tauber Halsgeige

Mittelalterliches Kriminalmuseum Rothenburg ob der Tauber Hinrichtungsschwert